Archives

Calendar

April 2021
M T W T F S S
« Mar    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Sharanagati

Collected words from talks of Swami Tirtha



Dec

3


(Vortrag von HH Bhakti Kamala Tirtha Maharaj, 3. Sept.2006 Sofia)
Lassen sie uns zum Beispiel über Pada Sewanam reden. Was ist Pada Sewanam? Dass schließt einfache demütige Arbeit ein. Wie die andere Dienste in Asram, und auch Pilgerfahrten zum Beispiel, gehört sich auch dass dazu, und wann wir schon in Asram sämtliche Aufgaben sehr aufmerksam erledigen, müsen wir auch dass fürsorglich tun. Ein Beispiel, wenn du in Tempel, Tempelboden zu reinigen hast – es ist ein sehr einfacher Dienst, nicht kompliziert, du mußt keine Reinigungsdiplom besitzen, doch du solltes Wiesen erlangen wie dass zu machen ist und zwar; perfekt! Sogar Srila Prabhupad war immer bereit seine Schüler zu belehren wie man dass korrekt ausführt. Prabhupad zeigte dass das nicht nur sinnlose Schmiererei ist, sondern, die Reinigung bedeutet auch sammeln. Es gibt physikalische Art und Weise aber auch spirituäle – wie man in Tempel Boden reinigt, weil das ist gleichzeitig auch Meditation, bei diesem Dienste reinigt man sein Herz – ich reinige Das Tempel meines Herzens, für Krisna, um mehr gefallen Ihm zu tun, beim seinen Ankommen. Deswegen, lieben wir es unsere Tempeln zu reinigen, sie sauber zu halten – was sich Innen befindet erscheint auch nach Aussen.
Du kannst bemerken, Gurudev ist ganz verrückt nach Boden säubern. Und du hast es! Ja, du soltest auch so verrückt sein, du soltest dein Tempel reinigen so sauber wie möglich ist. In Ordnung? Ja Bodenreinigung ist beachtliche demütige Arbeit, manche machen das so, aber, wenn wir dass für den Herren tun, in tiefe Meditation, bei Schmutz bereinigen von Boden weg, reinigen wir unsere Herzen auch, und dieser belangloser Dienst wird sofort in Meditation transformiert – Der Akt von Selbstrealisation.
So das ist der spirituäle Weg unseres alltäglichen Aktivität. Noch mal, das ist der Qualität den wir erreichen sollen, was auch immer du tust, soll liebevoller Dienst für Gott sein. In Ordnung?
Dass kann man mit jeglichen kleinen Elementen in Bhaktiprozess überprüffen und denke nicht dass es nicht weiter gibt. O Shrawanam, Kirtanam… schon million mal gehört… alles bekannt… Nein, wir sind am Anfang, unsere Dienste müssen intensiviert werden.



Leave a Reply