Sharanagati

Collected words from talks of Swami Tirtha




(Von einem Vortrag von Srila Bhakti Kamala Tirtha Maharaj am 2. Sept. 2006 in Sofia)
Ein Gebet ist meistens ein intelektueller, und nur in besonderen Fällen ein emotionale Schrei nach Gott.
Meditation ist ein Zustand, wo du dich so leer fühlst, du befreist deine Selbstkontrole, um Gott zu ermöglichen dadurch absolute Führung über dich zu übernehmen.
Wir haben schon darüber diskutiert, es scheint eigentlich in Gebet als hättest du über den Gott Kontrole,u nd in Meditation, dein Wunsch ist Gotteskontrole über dich. Und das ist Unterschied. In Meditation bist du so zu sagen passive Empfänger, Einladende, Suchende. Du versuchst zu verstehen, zu empfangen.
In Gebet, du opferst dich selbst, deine Energie, deine Worte deine Gedanken. Wann du aufrichtig und offenherzig praktizierst auf eine oder andere Weise, kann man nicht beurteilen was höher ist, Shravanam oder Kirtanam, beide sind gleich gut, wir hören zu zuerst und dann tun wir chanten, wir beten zuerst und dann tun wir meditieren, oder umgekehrt, beide Richtungen sind gut. Man kann gut beten wann man sich am Boden befindet, wann man Probleme hat, nicht war? In diesen Momenten ist sehr schwer Gedankenlauf zu stoppen, es scheint ein Sturm in Kopf zu haben. In diesen Momenten ist wirklich sehr schwer zu meditieren, aber, man kann beten, und das ist etwas unterschiedlich, ein wenig.
Wann du womöglich in deine Umgebung, eine Person hast die immer betet, komm ihr näher “O bitte, bring mir das Gebet bei!“. Und wenn du eine Person kennst die meditiert, soltest vom ihr Meditation lernen, aber vor allem wann es jemandem gibt der sehr hingebungsvoll chantet, soltest von ihm chanten erlernen, dann, wenn jemand seinem Gurudev Dienst erweist, soltest du von ihm lernen wie man das tut, in Ordnung? Das ist der Weg, das ist die Methode.
Deswegen, in Gaudia Math die Schüler kämpfen nicht bis zu letzt um Gurudevs Aufmerksamkeit, sondern warten for der Tür jene Devotees die sehr viel Erfahrung in hingebungsvollen Dienst haben, und sie warten in die reihe für Mahaprasadam von Kunjabihari Vidyabushan, und warten auf eine Einladung zu bekommen von Gurudev, um eine Einweihung von ihm zu erhalten…
Und bitte, versucht nicht aus den Tellern von anderen, Prasadam zu greifen. Habe schon gehört bei Lektion die Rede davon. Und so sammeln aus allen Teller weil Damodar ist sehr gut in chanten, andere ist der beste in singen, und sie ist die beste in diesen oder jenem, und du glaubst auf diese Weise das Beste zu ergreifen. Wann du Hilfe brauchst, Führung, ratschlag, soltest auch wissen an wem sich wenden.
Ganz einfach, folge diesen Betenden dessen Gebete beim Gott angehört sind und nimm etwas Staub, dann hast du es.Das ist unser Gebet.



Leave a Reply