Archives

Calendar

October 2022
M T W T F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Sharanagati

Collected words from talks of Swami Tirtha




(Von einem Vortrag von B.K.Tirtha Maharaj, 2.September 2006 in Sofia)
Da wir hier in Sofia sind, sollten wir sicherlich über Philosophie reden, denn “Sofia” bedeutet “Weisheit”.
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Weisheit. Wissen bedeutet Information. Weisheit bedeutet, ein komplettes Verständnis der Existenz. Und wir können sagen, dass die wirkliche Weisheit, die Fähigkeit, zu lieben ist. Das ist ein grosses Geheimnis des Lebens.
Der Grund, warum wir die Tradition von Indien praktizieren, ist weil wir Respekt haben für diese alte Kultur. Denn in der Form dieser indischen Tradition ist etwas ewiges und universelles für uns erhalten. Indische Kultur ist sehr sehr alt – tausende Jahre Vergangenheit hat sie. Diese Tradition hat so viele Schwierigkeiten überlebt, womit wir hier im Westen noch überhaupt keine Erfahrungen haben. Und wenn wir bereit sind zu lernen, von den Weisheiten des Ostens, von den Weisheiten Indiens, dann können wir unser Leben sehr stark bereichern und unser Leben vollkommen machen.
Wenn wir mal nachdenken – Indien hat einige sehr wichtige Dinge gegeben zu der gesamten Welt. Worte wie “Yoga” und “Meditation” sind heutzutage im alltäglichen Sprachgebrauch gegenwärtig. Natürlich gibt es auch öfters ein falsches Verständnis dieser Begriffe- denn es wird gesprochen von “Mode-gurus” von “Geschäfts-philosophien und Theorien”. Aber das ist nicht, um was es wirklich geht.
Guru sollte eine spirituelle Person sein und Philosophie sollte von den letztendlichen Fragen des Lebens handeln. Aber zum besseren Verständnis und um zu illustrieren, was wirklich Philosophie ist, möchte ich euch gerne eine Geschichte erzählen. Einmal haben sich Konfuzius, Lao Tse und Lord Buddha getroffen. Vielleicht mag diese Geschichte nicht in allen Bereichen korrekt sein, aber dennoch, ist sie gut, um besser zu verstehen, um was es geht.
So diese 3 großen Personen haben sich getroffen und sie haben einen Gegenstand betrachtet. Es war ein Krug voller Essig. Und ihr wißt, Konfuzius ist eine sehr realistische Person, seine Philosophie ist sehr realistisch. So er hat seinen Finger in den Essig gesteckt, hat davon gekostet und hat gesagt: “Das ist sauer.” Dann kam Lord Buddha – er hat eine etwas pessimistische Lebensanschauung. So er hat auch seinen Finger in den Essig gesteckt, hat davon gekostet und hat gesagt: “Das ist nicht sauer, das ist bitter.” Und dann kam Lao Tse hat seinen Finger auch in den Essig gesteckt und hat gesagt: “Nein, das ist nicht sauer, es ist aber auch nicht bitter – es ist süss!”
So das ist die praktische Weisheit. Wir kosten das Leben, wir kosten den Essig des Lebens. Manchmal schmeckt es so, dann wieder so – aber wenn du wirklich weise bist, wird es für dich immer süss sein.
Seid stolz, dass ihr Bürger von Sofia, von Weisheit seid -und praktiziert diese Weisheit, um ein besseres Ziel, das letztendliche Ziel des Lebens zu erreichen.
Weil wir können unser Glück finden und unser Leben süss machen, indem wir uns
mit dem höchsten Herrn, Lord Krsna verbinden.


Leave a Reply